x

Der pflanzenbasierte Markt floriert

Datum: 25.02.2021Quelle: PorVeg

Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Europa werden mehr und mehr Lebensmittel auf pflanzlicher Basis konsumiert. Dies geht aus einem kürzlich veröffentlichten Bericht des „Smart-Protein“-Projekts hervor. Basierend auf Daten von Nielsen wurden in Kooperation mit ProVeg Daten von Lebensmttel-Einzelhandelsgeschäften aus elf europäischen Ländern ausgewertet, die von Oktober 2017 bis September 2020 erhoben wurden. Diese Datengrundlage liefert den bisher umfangreichsten Überblick über die Verbrauchergewohnheiten im pflanzenbasierten Sektor. Ausnahmslos jedes der europäischen Länder verzeichnet einen Anstieg im Konsum pflanzlicher Produkte – europaweit ergibt sich ein Rekordwachstum von 49 Prozent, basierend auf den Umsatz der letzten beiden Jahre. In den meisten Ländern ist der absolute Umsatz bei pflanzenbasierten milchähnlichen Getränken besonders ausgeprägt. Hafermilch führt hier das Ranking.

Mit einem Umsatzplus von 97 Prozent (817 Millionen Euro) in den letzten zwei Jahren liegt Deutschland im europäischen Vergleich ziemlich weit vorn, was die Nachfrage nach pflanzlichen Alternativen betrifft. In Discountern ist der Anstieg mit 114 Prozent besonders groß.

Hans Wortelkamp

Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletteranmeldung

Bitte geben Sie Ihre Daten an.
Felder mit * sind Pflichtfelder.
Bitte wählen Sie die passenden Newsletter aus:
Datenschutz:

Newsletterabmeldung

Die Abmeldung von unseren Newslettern ist über den Abmeldelink am Ende jedes Mailings möglich.

 

Melden Sie sich zum neuen
Milch-Marketing-Newsletter an: