x

Rund um Fluid Handling

Datum: 13.01.2021Quelle: Alfa Laval

 

 

 

Alfa Laval hat am Standort Kolding, Dänemark, ein Application & Innovation Centre für Fluid-Handling-Technologien in Betrieb genommen.

Alfa Laval beschleunigt durch das Application & Innovation Centre die Produktentwicklung im Bereich hygienischer Fluid-Handling-Technologien. In dem neuen Testzentrum mit 1.600 m² Fläche können Lebensmittel- und Pharmahersteller ihre eigenen Produkte unter realen Betriebsbedingungen mit den Alfa Laval Systemen verarbeiten, bevor sie Investitionen tätigen. Basierend auf den aktuellen Prozessbedingungen wird zum Beispiel untersucht, welche Auswirkungen verschiedene Pumpentypen und der Pumpenbetrieb auf die Produktqualität haben. Zur Optimierung von Ventilen prüfen die Experten, wie sich Dichtungsaufbau, Ventilgröße oder bestimmte Technologien auf Reinigungsfähigkeit, Leistung und Wartung einer Verarbeitungslinie auswirken. Effizientere Reinigungsverfahren steigern die Verfügbarkeit und minimieren den Verbrauch von Wasser und Chemikalien. Das komplette Tankreinigungsequipment von Alfa Laval steht für Testläufe gemäß kundenspezischer Cleaning-in-Place-Verfahren zur Verfügung. Mit einem breiten Spektrum von Mischungstechnologien für Skalierungen bis zu 20 m³ lässt sich nah an den echten Prozessen arbeiten, was Abweichungen beim Scale-up verhindert.

Roland Sossna / moproweb

Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletteranmeldung

Bitte geben Sie Ihre Daten an.
Felder mit * sind Pflichtfelder.
Bitte wählen Sie die passenden Newsletter aus:
Datenschutz:

Newsletterabmeldung

Die Abmeldung von unseren Newslettern ist über den Abmeldelink am Ende jedes Mailings möglich.

 

Melden Sie sich zum neuen
Milch-Marketing-Newsletter an: